Diese Dinge solltest du zu deinem Flug wissen.

 

Damit wir gut in die Luft kommen, müssen wir ein paar schnelle Schritte laufen, um mit dem Schirm abheben zu können. Aber keine Angst, es geht bergab. Es ist ein wenig wir tanzen. Der Schirm führt den Piloten, dieser dich. Wie das genau funktioniert und was du zu machen hast erklärt und übt der Pilot mit dir direkt vor dem Start.

Eh du dich versiehst, bist du schon in der Luft. Viele sind überrascht wie schnell man in der Luft ist. Dann kannst du dich im bequemen und sicheren Gurtzeug zurücklehnen. So heißt der Sitz, in dem du während des Fluges Platz nimmst. Dieses Gurtzeug ist vom Prinzip her wie ein Hängesessel, nur dass du angeschnallt bist. Du sitzt leicht nach hinten geneigt und kannst die Aussicht völlig entspannt genießen. Der Pilot sitzt hinter dir und steuert den Gleitschirm.

Die Lenken funktioniert mit den Steuerleinen und wird unterstützt durch Gewichtsverlagerung. Dies macht der Pilot. Du kannst dich entspannen und die Aussicht genießen. Möchtest du einen Flug mit etwas Action haben, fliegen wir gerne ein paar akrobatische Figuren mit dir. Das macht der Pilot aber nur mit ausreichender Sicherheitshöhe, damit im Notfall der Rettungsfallschirm Zeit hat aufzugehen. Aufpassen: Suchtgefahr!